Lade Veranstaltungen
01. Mrz

Intagliotypie (Modul1) – die moderne Form der klassischen Radierung

Die Intagliotypie ist die moderne Version der 500 Jahre alten Radiertechnik.
Mit der Intagliotypie ist die Herstellung von Druckplatten für den „klassischen“ Tiefdruck, aber ohne die über Jahrhunderte üblichen giftige Substanzen (wie z.B. Ätzgründe und Säuren) möglich. Fotografien, freie Zeichnungen oder am Computer erzeugte Grafiken können als Strichzeichnungen oder Graustufenbilder auf Druckplatten gebracht und anschließend nach alter Tradition an der Tiefdruckpresse gedruckt werden.

Modul 1 ist für Interessierte gedacht, die bisher wenig Berührung mit der Radiertechnik allgemein und keine mit der Intagliotypie hatten. In einem kurzen Vortrag werden die wichtigsten Erfindungen in der Entwicklungsgeschichte der Radierung vorgestellt (Kaltnadel, Aquatinta, Mezzotinto usw.). Weil die aus den USA stammende Intagliotypie noch jung ist und in Deutschland erst an wenigen Orten vermittelt wird, bekommt sie hier ganz besonders große Aufmerksamkeit.

Neben dem theoretischen Hintergrundwissen spielt die praktische Vorbereitung von Fotografien und Zeichnungen für diese Druckmethode eine zentrale Rolle.

Das erworbene Vorwissen soll den Teilnehmenden die Erarbeitung eines eigenen Motivs für die spätere Druckumsetzung in Modul 2 erleichtern.

Die Teilnahme an Modul 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme an Modul 2.

 

Details

Datum:
1. März
Zeit:
16:00 - 20:00
Website:
https://www.kunstschule-achim.de/ansichtveranstaltungen?course=188

Veranstaltungsort

Kunstschule Achim
Mittelweg 19
Achim, Niedersachsen 28832 Deutschland
+ Google Karte
Phone
0176 579 33 572
View Veranstaltungsort Website

Veranstalter

Kunstverein Achim
Phone
0716 579 33 572
E-Mail
info@kunstverein-achim.de
View Veranstalter Website